Artikel

Hier findet ihr eine Übersicht mit allen bisher bei echtzeit erschienenen Artikeln.

Wie die Große Koalition mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit erreichen will

Die mögliche Große Koalition will eine flexiblere Arbeitszeitgestaltung ermöglichen: mehr mobile Arbeit, mehr Familienzeit und ein Recht auf Teilzeit mit der Möglichkeit, in Vollzeit zurückzukehren. Doch wie konkret sind die Pläne – und wer profitiert wirklich? Weiterlesen…

 

EU-Parlament will die Sommerzeit abschaffen – endlich!

Das Europäische Parlament fordert die EU-Kommission dazu auf, die halbjährliche Zeitumstellung zu überprüfen. Das könnte der Anfang vom Ende der Sommerzeit sein. Warum die Abschaffung längst überfällig ist, erläutert die Soziologin und Zeitforscherin Elke Großer. Weiterelsen…

 

Warum gesunder Schlaf in unserer ruhelosen Welt so wichtig ist

Wenn ich ins Bett gehe, bleibt die Welt draußen. Schlafen, das ist die Zeit, die mir gehört. Die Zeit, vielleicht die einzige, in der ich ohne Schuldgefühle einmal gar nichts tue und zur Ruhe komme. So sollte es zumindest sein. Doch in Wahrheit gelten das Effizienz- und Leistungsdenken unserer Gesellschaft längst auch für das Schlafverhalten. Noch im Schlaf muss man funktionieren, notfalls mithilfe von Tabletten. Weiterlesen…

Wie Home-Assistenten unseren Alltag verändern – und überwachen

Gehorsamer Alltagshelfer oder nur ein weiteres Ding, das unsere Zeit und Aufmerksamkeit beansprucht? Digitale Sprachassistenten halten Einzug in unsere Haushalte. Über das Versprechen von Alexa und Co., Erinnerungen an George Orwell, die Skepsis der Deutschen und einen Besuch bei Arvato, einem Vorreiter in Sachen Sprachsteuerung. Weiterlesen…

Interview mit Albert Luxus: „Wir sind viel zu viel“

Matthias Albert Sänger und Andreas Kiwitt bilden zusammen das Duo Albert Luxus. Pünktlich zum Erscheinen der Single „Komm Skip Mal“, habe ich mit Matthias Albert Sänger über Größenwahn, den Drang zur Selbstoptimierung und das Sich-Zeit-Nehmen gesprochen. Weiterlesen…

 

Interview mit Mazda Adli: Warum das Stadtleben krank machen kann

Für die einen ist die Großstadt ein Ort der Begegnung und der persönlichen Entfaltung. Für die anderen ist die Stadt ein Ort der Anonymität und Isolation, wo immer und überall Menschen sind und doch niemand, der wirklich an unserer Seite ist. Dann wird das Stadtleben zur ernsten Bedrohung für unsere Gesundheit, erklärt Psychiater und Stressforscher Mazda Adli. Weiterlesen…


„Hier ticken die Uhren anders“ – Besuch in der JVA Hövelhof

In der JVA Hövelhof gibt es eine Pflegeabteilung für chronisch kranke und pflegebedürftige Straftäter. Sebahattin M. ist einer davon. Er hat einen schweren Fehler gemacht. Doch er ist dankbar dafür, dass er hier ist. Reportage aus einem Ort am Rande der Gesellschaft. Weiterlesen…

 

Wann wird Stress zur ernsthaften psychischen Belastung?

Arbeiten bis der Arzt kommt, das ist für viele Menschen in der anforderungsreichen Zeit von heute Realität. Jessica Bäumer, Heilpraktikerin für Psychotherapie, kennt sich mit diesen Problemen aus und weiß Auswege. Weiterlesen…

 

Was die Arbeit eines Messerschmiedes über die Zeit lehrt

Hans-Jürgen Kugland aus der Hansestadt Warburg fertigt kostbare Messer nach Jahrunderte alter Damaszener-Tradition. Ein Besuch bei einem Handwerkskünstler, der eigene Vorstellungen von Arbeit und Zeit hat. Weiterlesen…

 

Die langsame Handwerkskunst eines Orgelbauers

Im Dezember 2017 hat die Unesco Orgelmusik und Orgelbau zum Weltkulturerbe erklärt. Bernd Simon beherrscht die Handwerkskunst des Orgelbaus wie wenige andere in Deutschland. Seine Arbeit entzieht sich jeden Versuchen, die Arbeit zu beschleunigen. In seiner Werkstatt in Muddenhagen im westfälischen Kreis Höxter habe ich ihn besucht. Weiterlesen…