Warum das Stadtleben krank macht – Interview mit dem Stressforscher Mazda Adli

Für die einen ist die Großstadt ein Ort der Begegnung und der persönlichen Entfaltung, Zugang zu Bildung, Gesundheit, Kultur und Kunst. Für die anderen ist die Stadt ein Ort der Anonymität und Isolation. Dann wird das Stadtleben zur ernsten Bedrohung für unsere Gesundheit, sagt Stressforscher Mazda Adli.
Warum das Stadtleben krank macht – Interview mit dem Stressforscher Mazda Adli weiterlesen

“Hier ticken die Uhren anders” – Besuch in der JVA Hövelhof

In der Justizvollzugsanstalt Hövelhof gibt es eine Pflegeabteilung für chronisch kranke und pflegebedürftige Straftäter. Sebahattin M. ist einer davon. Er hat einen schweren Fehler gemacht. Doch er ist dankbar dafür, dass er hier ist-

Eigentlich ist sein Leben ganz normal verlaufen. Sebahattin M. lebt in Halle und arbeitet als Lkw-Fahrer. Die Tochter beendet gerade ihr Studium, der Sohn macht eine Lehre. Anständig sein, fleißig sein, das wollte M. seinen Kindern immer vorleben. Doch eines Tages “Hier ticken die Uhren anders” – Besuch in der JVA Hövelhof weiterlesen

Wann wird Stress zur ernsthaften psychischen Belastung?

Arbeiten bis der Arzt kommt, das ist für viele Menschen in der anforderungsreichen Zeit von heute Realität. Jessica Bäumer, Heilpraktikerin für Psychotherapie, kennt sich mit diesen Problemen aus und weiß Auswege.

Die ersten Wochen des Jahres sind um. Ein guter Zeitpunkt, um die vor Jahresfrist getroffenen Vorsätze über Bord zu werfen. Falls es bei Jahresende überhaupt dazu gekommen ist, sich einmal zu fragen: Wo stehe ich? Wo will ich hin? Wo will ich weg? Was fehlt mir? Wann wird Stress zur ernsthaften psychischen Belastung? weiterlesen

Was die Arbeit eines Messerschmieds über die Zeit lehrt

Hans-Jürgen Kugland aus der Hansestadt Warburg fertigt kostbare Messer nach Jahrunderte alter Damaszener-Tradition. Ein Besuch bei einem Handwerkskünstler, der eigene Vorstellungen von Arbeit und Zeit hat.

Es ist eine Werkstatt wie aus einer anderen Zeitepoche, in der Hans-Jürgen Kugland arbeitet. “Wenn ich hier rein komme, bleibt für mich die Zeit stehen”, sagt er über seinen Arbeitsplatz in der ostwestfälischen Hansestadt Warburg. Der Damastschmied fertigt Was die Arbeit eines Messerschmieds über die Zeit lehrt weiterlesen

Die langsame Handwerkskunst eines Orgelbauers

Im Dezember 2017 hat die Unesco Orgelmusik und Orgelbau zum Weltkulturerbe erklärt. Bernd Simon beherrscht die Handwerkskunst des Orgelbaus wie wenige andere in Deutschland. Seine Arbeit entzieht sich jeden Versuchen, die Arbeit zu beschleunigen. In seiner Werkstatt in Muddenhagen im westfälischen Kreis Höxter habe ich ihn besucht.

Gitarren, Geigen, Pauken und Trompeten werden dank Massenproduktion längst zu Schleuderpreisen verkauft. Bei Orgeln, der Königin der Instrumente, ist das anders. Sie lässt sich nicht industriell fertigen. Oder wie Bernd Simon es ausdrückt: “Chinesen bauen keine Orgeln.” Die Handwerkskunst, die Bernd Simon, Orgelbauer aus Muddenhagen im westfälischen Kreis Höxter und seine fünf, teils langjährigen Mitarbeiter beherrschen, Die langsame Handwerkskunst eines Orgelbauers weiterlesen